skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 24.05.2017
 

 
 

Einladung zur künstlerischen Landpartie
24.05.2017 17:39:23

HY. Die Hoyerswerdaer Kulturfabrik lädt auch in diesem Jahr wieder zum Kunst-Land-Strich ein. An fast 40 Stationen erwartet die Besucher eine bunte Mischung an Ausstellungen. Fotografien, Malereien, Skulpturen aus verschiedensten Materialien, aber auch Schmuck. Zum Teil gibt es dazu Live-Musik sowie kleine kulinarische Köstlichkeiten. Eine geführte Radtour startet am 11. Juni um 10 Uhr am Bürgerzentrum. (red/jw)

Worte zu Himmelfahrt
24.05.2017 17:37:55

Region. von Superintendent i.R. Friedhart Vogel

Lausitzcamp ohne Zwischenfälle
24.05.2017 17:32:58

Region. Ohne Zwischenfälle ist das Lausitzcamp 2017 zu Ende gegangen. Mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz um die Radtour von Proschim nach Spreewitz abzusichern. 38 Teilnehmer waren am Dienstag gegen 10:00 Uhr gestartet. Unter anderem legten die Biker für Kundgebungen und Vorträge am Blunoer See, in Rohne sowie in Neustadt an der sogenannten „Eine Spinnerei“ Zwischenstopps ein. (mf /jw)

Geschäftsführer-Staffelstabübergabe
24.05.2017 17:29:01

HY. Zum Abschiedsempfang waren am Mittwoch Geschäftspartner der Hoyerswerdaer Wohnungsgesellschaft in das Hotel Mulino von Geschäftsführerin Margitta Faßl eingeladen. Sie geht Ende Mai offiziell in den wohlverdienten Ruhestand. In ihrer kurzen Ansprache zeichnete sie den, nicht immer einfachen, Weg der vergangenen 23 Jahre und 5 Monate in dem städtischen Unternehmen auf. Sprach von großen Herausforderungen im Zusammenhang mit den umfangreichen Rückbaumaßnahmen aber auch erfolgreichen Experimenten wie dem Neubauprojekt gegen über dem Schwarzen Markt in der Altstadt oder den Umgestaltungen von Hochhäusern im Wk 8 und dem Stadtzentrum. Margitta Faßl wünschte ihrem Nachfolger Steffen Markgraf ein glückliches Händchen bei den künftigen Entscheidungen im Unternehmen mit seinen knapp 70 Mitarbeitern und übergab dann symbolisch den Staffelstab. (tb)

Schneckenprojekt wird fortgesetzt
24.05.2017 17:27:42

HY. Mit Weinbergschnecken haben sich in den vergangenen drei Tagen Schüler des Hoyerswerdaer Foucault-Gymnasiums sowie der Grundschule „Am Park“ befasst. Vor zwei Jahren wurden die Tiere vom Areal des einstigen Lessinggymnasiums Haus II in die Nähe des Gondelteiches umgesiedelt, da auf dem Abrissareal ja nun ein Baugebiet ausgewiesen wurde. Daraus hat sich ein längerfristiges Projekt entwickelt, bei dem die Schüler nicht nur nach der aktuellen Population schauen, sondern auch viel über die Schnecken lernen können. Biologie sozusagen zu anfassen – das aber ganz vorsichtig. (red/jw)

Diebstahl von Baustelle
24.05.2017 15:51:40

Landkreis Bautzen. Unbekannte drangen in der Nacht zum Dienstag in eine Baustelle an der B 96 in Groß Särchen ein. Sie entwendeten mehrere Gasflaschen, welche für Schweißarbeiten benötigt wurden. Den Stehlschaden schätzten die Verantwortlichen auf circa 220 Euro. Weiterhin entstand Sachschaden in Höhe von 20 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tb)

Zeugen zu angeschossenem Kater gesucht
24.05.2017 15:51:04

Kamenz. Die Polizei in Kamenz sucht Zeugen für eine Tierquälerei die sich bereits am vergangenen Freitag im Bereich Ginsterweg / Bautzener Straße abspielte. Der Kater einer 34-jährigen Frau war nach seinem abendlichen Rundgang im Bereich Bautzener Berg gegen 21:30 Uhr wieder zu Hause angekommen als die Besitzerin bemerkte, dass sich das Tier nicht richtig hinsetzen, geschweige denn die Treppe hoch oder runter laufen konnte. Am nächsten Vormittag suchte die Halterin den Bereitschaftstierarzt auf. Auf dem Röntgenbild war sichtbar, dass ein Diabologeschoss im rechten Hinterlauf steckte. Das Projektil musste anschließend operativ entfernt und das Tier zwei Tage lang stationär betreut werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und einem möglichen Verstoß gegen das Waffengesetz. Wer Angaben zu dem Sachverhalt tätigen kann wird gebeten, sich gern auch telefonisch unter der Rufnummer 03578 352-0 beim Polizeirevier Kamenz oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (cm/tb)

Sportabzeichen-Tour im Landkreis
24.05.2017 15:46:21

HY. Der Landkreis Bautzen ist der sportlichste in Sachsen. Gewertet werden dabei aber nicht nur die Aktiven in den Vereinen, sondern auch die Zahl der abgelegten Sportabzeichen. Immerhin mehr 3.800 konnten im vergangenen Jahr vergeben werden. Damit diese Zahl vielleicht noch getoppt wird, hat der Kreissportbund wieder eine Sportabzeichen-Tour gestartet. Auch die ELSTERWELLE ist wieder dabei. Diesmal hat sich Florian Glatter den Anforderungen gestellt.

Hinweis für Schulabgänger
24.05.2017 15:44:44

Region. Einen Hinweis zum Kindergeld für Schulabgänger. Wer innerhalb von vier Monaten von vier Monaten nach Schulende eine Ausbildung, ein Studium oder einen anerkannten Freiwilligendienst aufnimmt, behält den Anspruch auch ohne Arbeitslosmeldung. Allerdings muss die Familienkasse mit Beendigung der Schule darüber informiert werden. Die Behörde ist über die kostenlose Service-Nummer 0800 4 5555 30 Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar. Weitere Informationen sind auch online unter www.familienkasse.de abrufbar. (red)

Hoyerswerdaer Finanzamt liegt im Durchschnitt
24.05.2017 15:11:04

HY. Das Hoyerswerdaer Finanzamt braucht im Schnitt 52,5 Tage um eine elektronisch eingereichte Steuererklärung zu bearbeiten. Damit liegt die Behörde im Mittelfeld der bundesdeutschen Ämter und knapp unter der durchschnittlichen Bearbeitungszeit von 53 Tagen. Deutschlands schnellstes Finanzamt kommt aus Hessen. Das Finanzamt Bensheim Außenstelle Fürth braucht für die Bearbeitung einer Steuererklärung im Schnitt nur 27,3 Tage. Die Bearbeitungszeiten der Finanzämter wurden anhand von rund 200.000 über Lohnsteuerkompakt.de in den letzten zwölf Monaten erstellten Einkommensteuererklärungen anonym erhoben. (red/jw)

Fördermittel für Familienpark
24.05.2017 15:08:18

Großkoschen. Für den Ausbau der Straßen und Parkplätze am Familienpark Großkoschen gibt es Geld vom Land Brandenburg. Minister Jörg Vogelsänger wird am Kindertag einen Scheck in Höhe von 332.000 Euro übergeben. Die Gesamtkosten betragen 442.000 Euro. (red/jw)

Neuer Abreißstadtplan ist da
24.05.2017 14:46:00

Hoyerswerda. Pünktlich zum Saisonstart im Lausitzer Seenland wird es in der Touristinformation Hoyerswerda die Neuauflage des Abreißstadtplanes geben. Der Stadtplan im Format A3 zeigt Hoyerswerda mit den Sehenswürdigkeiten auf der Alt- und Neustadtseite. Neben Informationen zu den Fernradwegen gibt es auch Hinweise für touristische Ziele in den Ortsteilen und der Region. Auf der Rückseite des Stadtplanes werden dem Besucher die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorgestellt, einschließlich der
jeweiligen Kontaktdaten. Den Stadtplan gibt es ab sofort kostenlos in der Touristformation Hoyerswerda, informiert die städtische Wirtschaftsförderung. (tb)

Werbung

Stop & Go
24.05.2017 14:28:04

Region. An der B 96 – zwischen Großsärchen und dem Abzweig Neubuchwalde wird der Deich instand gesetzt. Die Straße ist halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt noch bis Monatsende den Verkehr. (31.05.)

Die B 156 zwischen Bluno und Sabrodt ist voll gesperrt. Die Deckschicht wird erneuert. Umgeleitet wird über Schwarze Pumpe und Hoyerswerda. (10.11.)

Die Bundesstraße 169 in Schwarzheide Ost ist voll gesperrt. Auf der Ortsdurchfahrt wird ebenfalls die Deckschicht erneuert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Biehlaer Weg und der Thälmannstraße, informiert der Landesbetrieb Straßenwesen. Eine Umleitung führt aus Richtung Ruhland nach Senftenberg über die L 55 – also Schipkauer Straße oder die L60 Hörlitz. Dort kann dann wieder auf die B 169 aufgefahren werden (30.09.)

In Hoyerswerda kommt es in der Kühnichter Straße zu Behinderungen. Hier werden Leitungen neu verlegt. Die Baustelle geht von der Buswendeschleife am Ortsausgang aus Richtung S 108 stadteinwärts bis zum Lindenweg. Der Lindenweg selbst in nur in Richtung Kühnichter Straße befahrbar. Eine Umleitung über die Merzdorfer Straße ist ausgeschildert. (30.06.)

Auf der Wittichenauer Straße in Bernsdorf wird gebaut. Von der Brücke über den Saxonia-Graben bis zum Abzweig Bebelstraße wird ein neuer Kanal verlegt. (28.07.)

In Kamenz kommt es am Rathaus-Markt zu Behinderungen. Der erste Abschnitt geht vom ehemaligen Winzereck bis zum Modehaus. (17.08.)

Im Kamenzer Ortsteil Bernbruch ist die Nordstraße wegen Erschließungsarbeiten, in Teilabschnitten voll gesperrt. Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert. (30.06.2017)

An der Bahnhofsstraße in Kamenz werden Abwasserleitungen verlegt. Zwischen der Güterbahnhofs- und Poststraße ist eine halbseitige Sperrung in Kraft getreten. Im Kreuzungsbereich der Poststraße regelt eine Ampel den Verkehr. Die Fahrzeuge aus Richtung Oststraße werden über die Post- und die Weststraße umgeleitet. (31.05.)

S100 in Panschwitz-Kuckau ist kurz vor der Elstraer Straße in Richtung Kamenz voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (30.07.2018)

Die Brücke auf der S100 über den Bindebach zwischen Königsbrück und dem Neukircher Ortsteil Koitzsch ist vollgesperrt. Die Brücke wird neu gebaut. Umleitungen sind über die S 94 und 95 sowie die B 97 Bernsdorf ausgewiesen. (bis 30.10.2017)

In Oberlichtenau ist die S 104 halbseitig gesperrt. Eine Stützmauer wird hier instand gesetzt und eine Ampel führt an der Baustelle vorbei. (31.07.)

Im Haselbachthaler Ortsteil Reichenau ist die Pulsnitzer Straße halbseitig gesperrt. Hier wird ein neuer Kanal gebaut. Die Waldstraße ist aus diesem Grund komplett dicht. (13.07.)

Im Pulsnitzer Ortsteil Friedersdorf ist die Königsbrücker Straße komplett gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. (30.10.2017)

In Pulsnitz selbst ist die Bahnhofsstraße zwischen der Külz- und Poststraße vollgesperrt. Die Fernwärmeleitung wird erneuert, eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet. (30.06.)

An diesem Wochenende (27./28.05.) wird in Bautzen gefeiert. Aus diesem Grund ist die komplette Innenstadt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt ist nur für Anlieger möglich.

Ansonsten wird auch weiterhin am Kreisverkehr Schliebenstraße gearbeitet. Die Dresdener Straße (S 111) bleibt voll gesperrt. Der Verkehr wird stadteinwärts über die B 96a und eine Baustellenampel in Richtung Friedensbrücke geführt, stadtauswärts geht es über die Hoyerswerdaer Straße (B96). Mit Wartezeiten muss gerechnet werden. (30.Juni)

Ebenfalls in Bautzen werden die Schilleranlagen ausgebaut. Die Zufahrt zur Seminarstraße zwischen Schilleranlagen und Tzschirnerstraße ist nur über die Neusalzaer Straße stadteinwärts für Rechtsabbieger möglich. Die Seminarstraße selbst bleibt Einbahnstraße. Die Befahrung aus Richtung Postplatz in Richtung Bahnhofstraße ist nicht möglich. (Ende September)

Im Oßlinger Ortsteil Döbra wird auf der Mühlstraße die Kanalisation erneuert. Die Umleitung erfolgt über die S 94/S95 und S 97. (18.08.2017)

In Senftenberg ist die Calauer Straße zwischen den Einmündungen Mittelstraße und Grenzstraße voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (08.06.)

In Spremberg wird an der Ortsdurchfahrt gebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für Lkw gilt wieder eine großräumige Umfahrung. Die Innenstadt darf NICHT befahren werden.

Mit Bus und Bahn günstig durch die Sommerferien
24.05.2017 12:53:18

Sachsen/Region. Für Schüler und Azubis unter 21 Jahren wird auch in diesem Jahr wieder das „SuperSommerFerienTicket angeboten. Der Fahrausweis gilt vom 24. Juni bis 6. August 2017 für den öffentlichen Personennahverkehr im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und den benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien. Das Ticket kostet 18 Euro und ist personengebunden. Es gilt nur in Verbindung mit dem Schülerausweis. Das Fahrrad kann kostenlos mitgenommen werden. Die Tickets sind im Servicezentren, u.a. am Lausitzer Platz in Hoyerswerda und in den Regionalbussen beim Fahrer erhältlich. Wer weiter weg will, kann das Ferienticket für Sachsen nutzen. Es kostet 28 Euro und ist im gesamten Freistaat gültig. (tb)

Kurzseminar: eServices der Arbeitsagentur
24.05.2017 12:43:14

Bautzen/Region. Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bautzen, in der Neusalzaer Straße 2 stellt am kommenden Mittwoch (31. 05.17) um 14.00 Uhr in einem Kurzseminar die eServices der Arbeitsagentur vor. Wer sich den Weg zur Arbeitsagentur Bautzen sparen möchte, kann rund um die Uhr über das Internet Veränderungen mitteilen oder Anfragen versenden. Online-Formulare mit Ausfüllhilfen erleichtern die Arbeitssuchendmeldung oder den Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen. Da die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Dies ist telefonisch unter der Rufnummer: 03591 66 1410 oder per Mail unter Bautzen.BiZ@arbeitsagentur.de möglich. (tb)

Ausflug ins Wolfsgebiet zum Weltkindertages
24.05.2017 12:35:43

Region. Zum Weltkindertag am 01.Juni 2017 lädt das Kontaktbüro "Wölfe in Sachsen" zu einem Vortrag mit anschließender Spurenexkursion ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr an der Wolfsscheune im Erlichthof Rietschen. In einem reich bebilderten Vortrag werden Hintergrundinformationen und Aktuelles über die Wölfe in Sachsen vermittelt, heißt es in der Mitteilung. Im Anschluss begeben sich die Teilnehmer auf eine ca. 2-stündige geführte Spurenexkursion ins Wolfsgebiet. Die Teilnahme an Vortrag und Exkursion ist kostenlos. Allerdings ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt und daher eine Anmeldung erforderlich. Dies ist per E-Mail unter: kontaktbuero@wolf-sachsen.de möglich. (tb)

Tillich überreicht Sächsischen Verdienstorden
24.05.2017 12:31:33

Dresden. Ministerpräsident Stanislaw Tillich überreicht am kommenden Montag (29. Mai) vierzehn Bürgerinnen und Bürgern den Verdienstorden des Freistaates Sachsen. Mit dieser Auszeichnung ehrt der Freistaat Menschen, die sich im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen, gesellschaftlichen oder ehrenamtlichen Bereich in herausragendem Maße engagiert haben. Die Auszeichnung nehmen in der Fürstengalerie des Dresdner Residenzschlosses u.a. der Musiker Prof. Ludwig Güttler, die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier sowie die ehemalige Sächsische Sozialministerin und langjährige Oberbürgermeisterin von Dresden Helma Orosz entgegen. Beim Sächsischen Verdienstorden handelt es sich um die höchste staatliche Auszeichnung des Freistaates. (tb)

Gute Resonanz für Namenswettbewerb
24.05.2017 08:39:37

KM. Zum Namenswettbewerb für das neue Seniorenheim in Kamenz sind mehr als einhundert Vorschläge eingegangen. Wie der Betreiber mitteilt, habe eine Jury mittlerweile getagt und einen Gewinner bestimmt. Am 10. Juni soll um 11 Uhr die Haustaufe am geplanten „Tag der offenen Tür“ am Butterberg stattfinden. (jw)

Fördermittel für Fachkräftesicherung
23.05.2017 16:28:33

Landkreis Bautzen. Die Landkreisverwaltung weist daraufhin, dass im Bereich Bautzen noch Fördermittel zur Fachkräfteabsicherung beantragt werden können. Bis zum 14. Juli können entsprechende Ideen und Projekte eingereicht werden. Die Werbekampagnen, die Kooperation mit Hochschulen, aber auch die Anwerbung ausländischer Fachkräfte sowie Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf können finanziell unterstützt werden. Seit Inkrafttreten der Förderrichtlinie im April 2016 sind bereits 15 Projektanträge befürwortet und durch die Sächsische Aufbaubank bewilligt worden. Ansprechpartner ist das Kreisentwicklungsamt mit Sitz in Kamenz. Email: wirtschaft@lra-bautzen.de

Wohnungseinbruch über den Urlaub
23.05.2017 16:07:12

HY. Offenbar einen Urlaub nutzten Diebe in Hoyerswerda aus. Sie waren in eine Wohnung in der Herrmannstraße eingebrochen, deren Mieter den Vorfall erst jetzt bemerkten. Gestohlen wurden unter anderem ein Laptop sowie Tablet, ein Musik-Mischpult und eine Spielkonsole entwendet. Der Schaden liegt bei rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Werbung